Zentralmodul Z51-ZM22

ZM51-ZM22


Das Zentralmodul Z51-ZM22 dient zur Erfassung, der Verknüpfung, dem Senden
und Empfangen, sowie der Ausgabe von Prozeßsignalen (wie Meldungen, Meßwerte,
Befehle o.ä.). Mit zusätzlicher externer Hardware können die Signale auch
entsprechend visualisiert werden.
Die Prozeßsignale können über mehrere Kommunikationsanschlüße des Z51-ZM22
übertragen werden.
Das Z51-ZM22 enthält einen leistungsfähigen, stromsparenden Mikroprozessor in
ARM Architektur, der nach IEC61131 programmiert werden kann.
Auf der Grundleiterplatte des Z51-ZM22 sind zusätzlich vorhanden:

  • ein 20 pol. Steckanschluss (Pfostensteckverbinder) für einen ZM51
    E/A Flachbandkabel-Busverbinder zum Anschluß von max. acht
    Z51 E/A Modulen
  •  eine Profibus DP (RS485) Feldbus - Schnittstelle (Slave)
  •  eine Profibus DP (RS485) Feldbus - Schnittstelle (Master) als Option
  • oder eine CAN Feldbus - Schnittstelle als Option eine serielle RS232
    Schnittstelle zur Anschaltung eines ZM51 – Feldbusses oder einer seriellen
    Kopplung gem. BB22444
  • zwei Fast Ethernet / TCP/IP Schnittstellen mit integrierter Switch - Funktion
  • ein Anschluß für ein TFT Display
  • ein Anschluß für ein LC Text-Display (Option)
  • ein Anschluß für eine Matrixtastatur
  •  Klemmenanschlüsse für die 5V - Versorgung der Z51-ZM22 und der
    angeschlossenen Module.
  • drei Codier Schalter für die Einstellung der DP Slave-Adresse und der
    ZM51-Feldbus Baudrate
  • Reset - Taster, User - Taster
  •  LED – Diagnoseanzeigen


Produktbeschreibung

Produktinformation PI Betriebsanleitung BA
Programmierhandbuch Info ATEX Bescheinigung ATEX